Nicht die Strukturen müssen komplex sein.

Sondern die Entscheidungen.

Schlankes Unternehmen – starker Output. Seit je her hat sich die inoges diese Maxime zu eigen gemacht. Aus gutem Grund. Denn flache Hierarchien begünstigen schnelle Entscheidungen. Genau die richtige Konstellation für ebenso effektives wie auch effizientes Agieren im Gesundheitswesen. Hier geht es um wichtige Weichenstellungen in einem komplexen Markt. Die Grundlage hierfür liefert bei der inoges eine auf 30jähriger Erfahrung basierende Kenntnis des Gesundheitswesens. Und natürlich: klare Entscheidungen.

Geführt wird das Unternehmen dabei von Vorstand Wolfgang K. Hoever. Der Gesundheitsexperte kennt das System als selbstständiger Unternehmer seit über 30 Jahren. Wolfgang K. Hoever ist von Ausbildung Sportphysiotherapeut, Heilpraktiker, Masseur und Medizinischer Bademeister. 1979 gründete er seine erste eigene Praxis. Heute führt er eine daraus entstandene Unternehmensgruppe mit bundesweit über 1.400 Mitarbeitern.

Wolfgang K. Hoever
Vorstandsvorsitzender
Torsten Brinkmann
Vorstand
Joachim Schröder
Vorstand

Manche nennen es Kontrollgremium. Wir nennen es Ergänzung.

Der Aufsichtsrat der inoges setzt sich aus Experten unterschiedlicher Professionen zusammen. In Verbindung mit dem Vorstand decken sie das gesamte fachliche Spektrum der Unternehmenspolitik ab. Das Gremium ergänzt seinem konstitutionellen Auftrag gemäß das operative Geschäft der Gesellschaft in beratender und empfehlender Funktion. Seine Mitglieder bündeln im Hinblick auf die kurz-, mittel- und langfristige Unternehmensentwicklung Know-how aus den Bereichen Politik, Verwaltung und Recht, Steuern und Finanzen sowie Marketing und Kommunikation.

Wolf-Georg Rohde
Vorsitzender des Aufsichtsrates
Steuerberater/Wirtschaftsprüfer
Köln
Professor Dr. Peter Borges
Unternehmensberater
Köln